Bayrische Geselligkeit auf dem Lintorfer Marktplatz

Bayrische Geselligkeit auf dem Lintorfer Marktplatz

Am ersten Oktoberwochenende war es wieder soweit. Die Lintorfer Werbegemeinschaft hatte zum Bayrischen Wochenende auf den Marktplatz neben der St. Anna-Kirche eingeladen. Die Veranstaltung ist mittlerweile fest im Veranstaltungskalender etabliert, denn seit 1992 stehen in Lintorf für zwei Tage alle Zeichen auf blau-weiß. Zahlreiche Besucher, nicht nur aus Lintorf, genossen das „Lintorfer Oktoberfest“, in diesem Jahr sogar ein Pärchen aus dem fernen Chicago.  

Die ursprüngliche Sorge der Veranstalter, dass wegen der Herbstferien weniger Gäste kommen würden, blieb unbegründet. Schon kurz nach dem es offiziell hieß „O’zapft is!“ war kaum noch ein Tisch frei. Viele Besucher hatten wieder ihre feschen Dirndl, Lederhosen und Trachtenhüte aus dem Schrank hervorgeholt. Zu zeitlosen Partyschlagern und typisch bayrischer Musik, die DJ Frank Spehl, größenteils live performte, wurde gesungen, geklatscht, geschunkelt und getanzt. Es gab sogar eine spontane Polonaise über den Marktplatz.

Während am Samstag der Himmel noch blau-weiß mit der Dekoration um die Wette strahlte, begann der Frühschoppen am Sonntag mit wolkenverhangenem Himmel. Doch das Wetter hielt. Ab Mittag füllten sich die Bänke nach und nach, und die Besucher lauschten den zünftigen Klängen der typisch bayrische Kapelle „Die bayrischen Buam“. Der ein- oder andere schwang auch an diesem Tag das Tanzbein.

Mit ihrem Angebot an bayrischen Spezialitäten wie Spießbraten mit Kartoffelsalat und Schmorzwiebeln, Leberkäse und Käsespätzle mit Röstzwiebeln oder auch Klassiker wie die Brezel mit Obazda machten es Kathi und Manni von ihrem Imbisswagen aus die Entscheidung an den beiden Tagen nicht leicht, welches Gericht am besten zum frisch gezapftes Original Löwenbräu gewählt werden sollte.

Das Bayrische Wochenende gehört zu einer Reihe von Veranstaltungen, mit denen die Webegemeinschaft Lintorf noch ein Stückchen schöner und attraktiver gestalten möchte. Alle Einnahmen werden zu 100% für Aktivitäten in Lintorf ausgegeben. Sei es für Pflanzaktionen mit den Lintorfer Grundschulen, Blumenampeln und Weihnachtsbeleuchtung im Dorfzentrum und vielem mehr.

Aber ganz ohne fremde Hilfe können solche Feste nicht gestemmt werden.  So wurde beispielsweise die Werbegemeinschaft am Bierstand von vielen befreundeten Lintorfer Vereinen unterstützt, die Firma Fleermann stellte einen großen Anhänger auf den Marktplatz, damit dieser als Bühne fungieren konnte und Thomas Schlüter vom gleichnamigen Hof am Thunesweg sorgte mit seinem Trecker dafür, dass der Toilettenwagen an der richtigen Stelle stand. „So etwas geht nur in einem Dorf wie Lintorf“, sagte Detlev Spelter (Beisitzer im Vorstandsteam der Werbegemeinschaft).

Aktuelles

„Blühendes Lintorf“

am 20. April und am 1. Mai 2024
von 10:00 – 12:00 Uhr
Lintorfer Markt

Lintorfer Lichter erzielen Rekord-Spendenerlös

für die Tafel Ratingen e. V.

Bayrische Geselligkeit auf dem Lintorfer Marktplatz

das Bayrische Wochenende auch in diesem Jahr wieder ein Erfolg

Unsere Veranstaltungen 2024

Hier finden Sie eine Übersicht